Archiv der Kategorie: Fashion

Neuentdeckung – NÜ

Ich hab ein neues Label für mich entdeckt. In meinen Posts von Maxikleid und FilippaK Blusenshirt hab ich euch schon zwei Teile aus der Boutique LOFT STORE gezeigt. Bei meinem letzten Ausflug in die  Stadt habe ich daher nicht widerstehen können und habe den Loft Store, von Christa Mayer, wieder besucht. Natürlich ist mir sofort die Herbstware ins Auge gesprungen, ich liebe ja diese dunklen Farben, die heuer auch ganz stark vertreten sind, nicht nur schwarz und grau, sondern auch wieder ein schönes dunkles blau.

DSC04666

Ganz besonders hat es mir die neu eingetroffene Herbstmode der Marke angetan, dieses Label stammt aus Dänemark und gibt es seit 1997. Also die „Nordlichter“ erobern ganz schön den Fashionmarkt, immer mehr tolle einzigartige Labels aus Stockholm, Kopenhagen usw. schießen aus der Versenkung. Und gut so, es ist schön wieder mal neue, andere Mode zu tragen, die nicht jede 2. auch schon tragt, oder die es schon seit Jahren gibt und nur die Farben pro Saison wechselt.   hat einen unverkennbaren, etwas provokanten Stil, der  ins rockige geht und Naturmaterialien, wie Baumwolle, Wolle und Seide mit Leder kombiniert. Ich hab mich sofort in eine klasse, enge NÜ Jeans verliebt, die in schwarz gehalten ist und am Oberschenkel eine blaue Einfärbung hat. Nicht nur dass die Färbung außergewöhnlich ist, hat diese NÜ Jeans eine hervorragende Passform. Da ich ja in einem Büro arbeite müssen meine Jeans „sitztauglich“ sein und sollte daher hinten etwas weiter hinauf geschnitten sein, gerade so, dass alles verpackt ist. Als Ergänzung zur Jeans hab ich mich für eine schwarze, seidige NÜ Bluse entschieden, die einen sehr außergewöhnlichen Schnitt hat, sie ist auf der Seite komplett offen und vorne fällt sie in Wasserfalloptik.

Für meinen NÜ Look habe ich diese Kombi mal mit höheren Schuhen kombiniert, das ideale Outfit zum Weggehen. Natürlich kann man die Bluse auch mit einem Shirt oder Body drunter tragen, dann ist sie auch für das Büro tauglich, auch kann ich mir sie gut über ein enges Kleid vorstellen. Die NÜ Jeans kann ich euch nur ans Herz legen, die ist so bequem und wie die zu kombinieren ist, das würde jetzt den Rahmen sprengen, aber das zeig ich euch sicher noch ein anderes mal.

DSC04632

DSC04634

DSC04635

DSC04642

DSC04647

DSC04650

DSC04652

DSC04662

DSC04656

DSC04657

DSC04661

 

Na hab ich euch zuviel versprochen, was haltet ihr von dieser Jeans?

Xx  martina

 

 

 

Dieser Post ist entstanden in Zusammenarbeit mit:

LOFT STORE

Christa Mayer

Herzog Leopold Straße 20, 2700  Wiener Neustadt

Facebook: Loft Store

 

 

10 Fakten über mich

Die liebe Birte von Show me your closet, hat mich nominiert  10 Fakten über mich  aufzudecken. Na ja ihr habt es ja nicht anders gewollt, dann geht´s los:

 

 

cropped-martina-von-m-iwear1.jpg

 

1.)  Ich esse kein Frühstück, dafür darf es am Abend umso mehr sein;  das funktioniert bei mir ganz gut, ich kann sogar Sport betreiben ohne vorher einen Bissen gegessen zu haben, aber wehe ich  hab bis längstens 19:00 Uhr kein Abendessen, dann wird es ungemütlich;

2.) Ich bin  eine Getriebene, ich hab immer ein Projekt vor Augen, egal ob klein oder groß, ob es das beruflich ist, oder blos das umdekorieren im Haus,  oder vielleicht eine neue Sportart etc.;

3.) Ich liebe unsere Mädelsabende einmal in der Woche, diese möchte ich auf keinen Fall missen, die tun immer der Seele gut. Gute Freundinnen die man schon ewig kennt und die auch mal Kritik vertragen und auch austeilen sind Goldes Wert. Danke Mädels! (da gehört aber auch eine dazu die ich nur einmal im Monat sehe!!);

4.) Ich bin eine Modeverrückte, es gibt kaum ein Teil, dass ich mir nur angeschaut habe (außer es hat einen unerschwinglichen Preis;) und das aber schon seit meiner Kindheit;

5.) Ich bin eine Kaffeeliebhaberin, morgens ohne Kaffee geht gar nicht, dann noch einer Vormittag und Mittags und Nachmittags und wenn ich weg geh darf es auch am Abend noch einer sein, der mir jedoch keine schlaflosen Nächte bereitet. Ich kann trotzdem schlafen. Und wenn ich viel zu tun hab, dann kommen noch 2-3 dazu;

6.) Ich bin eine Ästhetin, bei mir muss alles zusammenpassen, egal ob das in unserem Haus ist, meine Kleidung sowieso und auch beim Essen, essen bei mir die Augen mit;

7.) Ich wäre gerne Vegetarierin, aber ein so leckeres Steak, dem kann ich dann doch nicht widerstehen;

8.) Ich mag am liebsten Frühling und Herbst, ich hasse die heißen Sommer und die kalten, matschigen Winter;

9.) Ich lese gerne, schon als Kind hab ich die Bücher gefressen, da leb ich in ihnen und kann meine ganze Umwelt ausschalten, da passiert es schon mal, dass ich nicht mal höre wenn mich wer anspricht; Aber ich muss eine innere Ruhe dafür haben, wenn es stressig ist, kann ich nicht mal eine Seite lesen;

10.) Ich habe einen gesunden Egoismus, obwohl ich meine Kinder und meinen Mann über alles liebe, nehme ich mir immer Zeit für mich, und auch früher gab es immer Zeit für uns als Ehepaar und nicht nur als Eltern;

 

Oh, du meine Güte, zuerst dachte ich mir, da fällt mir ja gar nichts ein und jetzt könnte ich euch noch so einiges von mir preis geben. Aber vielleicht lassen wir das besser, so geballte Fakten sind vielleicht gar nicht so gut.

 

So nun meine 5  Nominierungen für die 10 Fakten:

Katharina von Whitecloudet

Denise  von Erdbeerlieblich

Caro von Modesalat

Esra von Nachgesternistvormorgen

Sarah-Allegra von Fashion equals Science

So meine Lieben nun seid ihr dran, lasst uns ein wenig in euer Inneres schauen.

Lieblingskleid

Da ich euch in letzter Zeit so viele Kleider schon gezeigt habe, bekommt ihr heute auch noch mein derzeitiges Lieblingskleid präsentiert. Es ist kein neues Kleid, ich hab es schon sicher ein Jahr. Ich war damals mit meiner Tochter bei ZARA shoppen und eigentlich wollte sie sich dieses Kleid kaufen, doch als sie es an hatte war sie gar nicht so begeistert, also hab ich es probiert, denn mir hat es schon auch sehr gut gefallen, ich hätte ihr jedoch den Vortritt gelassen.  Aber das Schicksal hat uns zusammengeführt, denn ich bin hinein geschlüpft und es war perfekt für mich.

Nicht nur, dass ich Streifen ja toll finde – Streifenliebe  – war auch die Länge einmal was anderes und das feine Strickmaterial schmiegt sich am Körper an und zwickt und zwackt nicht, herrlich, so ein richtiges Wohlfühlteilchen mein Streifenkleid. Ich hab es sicher schon öfter angehabt, als all die anderen Kleider in meinem Schrank, denn es passt zu vielen Gelegenheiten. Das Streifenkleid ist nicht zu sportlich und auch nicht zu elegant, nicht zu kurz und nicht zu lang, nicht zu eng und nicht zu weit – einfach gesagt ein Lieblingskleid!

Am liebsten kombiniere ich das Streifenkleid mit Leinensneakers und dieses mal hab ich meine kleine Michael Kors in rot dazu gewählt und eine lange Kette mit Stern, daher ist der Look ein wenig maritim angehaucht. Ich hab es aber auch schon mal mit derberen Sneakers und einer großen Shoppertasche kombiniert.

 

DSC04469

 

DSC04472

DSC04473

DSC04474

DSC04482

DSC04483

Studio_20150815_120056

 

 

Habt ihr auch ein Lieblingskleid und warum ist es euer Lieblingskleid, hinterlasst mir einen Kommentar, es würde mich echt interessieren nach welchen Kriterien ihr eure Lieblingskleider auswählt.

 

Habt es fein ihr Lieben!

 

xx   martina

 Outfit:

Kleid (alt) by ZARA / shop similar here:

Sneakers (alt) by FAKE / shop similar here:

Tasche by MICHAEL KORS / shop here:

Kette by NoName / shop similar here:

Sonnenbrille by NoName / shop similar here:

 

 

Der Klassiker

Schwarz, einfach immer ein Klassiker und passt zu jeder Gelegenheit. Dieses einfache T-Shirtkleid habe ich einmal im vorbeigehen ganz günstig gekauft, mit dem Hintergedanken es unter meinem langen Kapuzengilet zu tragen. Das Longgilet oder Longweste oder wie auch immer man es betiteln mag hab ich mir ja im Mai im Modepalast bei True You gekauft. Ich bin echt froh darüber, denn es ist so individuell einzusetzen, egal ob ich es über ein Kleid oder eine Jeans, lang oder kurz es schaut einfach immer cool aus und ihr werdet es sicher auch im Herbst nochmal sehen.

Als Hingucker hab ich mir über dieses einfache Kleid eine Bodykette gekauft, die trägt man – glaube ich jedenfalls – im Sommer über den Bikini, aber egal ich hab für mich entschieden, dass es das passende Accessoire für dieses Outfit ist. Und ja ich weiß, es ist eigentlich zu heiß, aber ich liebe halt mal Boots und die ergänzen diesen Look perfekt. Eigentlich gibt es über dieses Outfit nicht mehr viel zu sagen, außer, dass es sehr bequem ist.

DSC04446

DSC04448

DSC04453

DSC04455

DSC04457

DSC04456

DSC04461

Schöne Zeit ihr Lieben!

xx  martina

Outfit:

Kleid by H&M / shop  here:

Kapuzenlonggilet by TRUE YOU / shop similar here:

Kette by H&M / shop similar here:

Boots (old) / shop similar here:

Siegerkleid

Das Kleid, um das es heute geht, hat schon einiges erlebt. Ich hab es beim Durchstöbern der H&M Seite entdeckt, es hat mir auf Anhieb gut gefallen, aber bestellt hab ich es trotzdem nicht, nicht gleich. Bei meinem nächsten Stadtbummel war auch der H&M auf dem Weg und hab ich nachgeschaut ob es dieses Jerseykleid vielleicht gibt, denn ich wollte es eigentlich schon, aber ich wollte es vorher probieren. Und ich muss schon sagen, da ist H&M sehr kleinlich mit seinen € 1,00 für einen Rückversand, denn wenn es nicht passt, dann passt es nicht und dann dafür einen Euro überweisen, lächerlich, meiner Meinung nach. Da kostet ja die Buchungsgebühr auf der Bank mehr, aber ja, weiter zum Kleid. Ich hab es natürlich in den Geschäften nicht gefunden, also ……. doch bestellen. Wie befürchtet war der Ausschnitt kein Ausschnitt, sonder sehr halsnah und das geht gar nicht, da bekomme ich alle Zustände, ansonsten war aber das Kleid so schön, mit der Drapierung und die Farbe und ……….. ja ich will es. Ich hab es dann 3x im Kreis gedreht und entschieden, der Ausschnitt wird einfach größer, wenn es nicht funktioniert, was soll`s abschneiden, Gummizug rein und es wird ein Rock daraus. Aber es hat funktioniert, ich hab einfach die Schere angesetzt und schon war es ein Bootsausschnitt, dann Bügeleisen her, umgebügelt und mit der Nähmaschine den Saum umgenäht. FERTIG!

Aber das war noch gar nicht alles, das Jerseykleid ist dann lange im Kasten gehängt, da ich keinen geeigneten Anlass gefunden hab es auszuführen. Aber dann hat es mit mir einen Wochenendausflug gemacht. Wie ihr ja vielleicht schon auf Facebook oder Instagram gelesen habt, habe ich mich für das Österreichfinale der Mercedes Tophy qualifiziert und durfte 3 Tage nach Saalfelden auf den Brandlhof, dort hab ich natürlich nochmals ein Turnier gespielt und meine Wertung wieder gewonnen. Das heißt ich darf 6 Tage nach Stuttgart zum Weltfinale fahren.  Ach so ja, das Kleid, also das war der ideale Begleiter für die Siegerehrung und der Entgegennahme meines Pokals.

DSC04515

DSC04506

DSC04500

DSC04513

DSC04504-01

DSC04495-01

Studio_20150815_111507

Was sagt ihr dazu, es ist doch viel schöne mit diesem Ausschnitt oder?

Schöne Tage ihr Lieben!

xx  martina

Outfit:

Kleid by H&M / shop similar here:

Schuhe by Zign / shop similar here:

Tasche by H&M / shop similar here:

Just be yourself – #2 Maxikleid

Just be yourself

Geht in die 2. Runde, unser Thema dieses mal MAXIKLEID. Kleider sind ja im Sommer immer ein Thema und ich muss sagen, als wir uns für dieses Thema entschieden haben war ich auch sehr begeistert. Doch das erste Problem stand trotzdem gleich an, für welches meiner Kleider entscheide ich mich, ich muss nämlich gestehen, ich habe einige von den Maxikleidern, die sind einfach so praktisch und schön zugleich. Wenn ich in so eines reinschlüpf  hab ich immer das Gefühl komplett zu sein, ich bin dann einfach angezogen, da kann man nicht daneben liegen.

Entschieden hab ich mich dann für ein weißes Maxikleid, der Oberteil ist im T-Shirt-Schnitt und der angeschnittene Rockteil ist weiter und in einem fließenden Stoff, ideal für heiße Sommertage. Kombiniert hab ich das Kleid mit Leoespandrilles und einer Fransentasche, ich gestehe, die habt ihr schon des Öfteren auf dem Blog gesehen, aber ich liebe diese zwei Teile einfach, außerdem könnt ihr dann sehen, dass es nicht immer was Neues sein muss, man kann Accessoires auch zu den verschiedensten Outfits tragen bzw. kombinieren. Außerdem hab ich für die doch etwas kühleren Abende bei uns – wie auch Birte schon in einem ihrer Posts erwähnt –  immer etwas zum Drüberwerfen mit, in diesem Fall hab ich mich für eine Jeansjacke entschieden, die ihr jedoch, aufgrund der Temperaturen beim Shooten nur als Nebendarsteller seht.

DSC04351

DSC04345

 

DSC04338

DSC04331

DSC04328

DSC04324

DSC04322

DSC04317

 

Ich bin natürlich schon gespannt, welche Maxikleider meine Mädels präsentieren und muss auf diesem Wege nochmals allen sagen, dass die 1.Runde einfach so ein tolles Erlebnis war für mich, Jede mit einem anderen Stil und jede so toll. Außerdem hab ich so viel nettes Feedback von den Mädels erhalten, DANKE, dass ihr mich in eurer Runde aufgenommen habt.

Unten habe ich euch natürlich wieder die Links zu den Blogs der Mädels aufgelistet und an welchem Tag wer dran ist.

Habt es fein ihr Lieben!

 

xx   martina

 

Outfit:

Maxikleid NoName / shop similar 

here:                here:            here:            here:

 

 

 

 

 

Katharina (sehr jung)  von WHITECLOUDET

Tschang (klein)   von  ALABAENG

Susi (groß)  von  GROESSENWAHNBLOG

Birte (normal-zierlich)  von SHOW-ME-YOUR-CLOSET

Caterina   (plus size)  von  MEGABAMBI