Archiv der Kategorie: Fashion

Overknees

Ich meine aber nicht die Overknees-Strümpfe sondern die Stiefeln. Heuer sind sie wieder sehr präsent und überall zu sehen. Ich habe immer gemischte Gefühle wenn ich sie mir anschaue, da ich der Meinung bin, dass diese Stiefeln mit Vorsicht zu stylen sind. Man denke an „Pretty Woman“. Daher habe ich mich bis jetzt noch nicht drüber getraut, aber das heißt eben bis jetzt. Mir ist ein Einzelpaar, d.h. halber Preis in die Einkaufstasche gehüpft.

 

Overknee-Boots

 

Was haltet ihr von diesen Overknees? JA oder NEIN!  Ich hab euch einige Paare rausgesucht zum durchschmöckern. Tragebilder wird es aber sicherlich auch bald geben.

Xx  martina

Girlfriendjeans

Diejenigen, die mir auf Instagram folgen, haben ja schon mitbekommen, dass ich auf der Suche nach einer passenden Girlfriendjeans war. Es war gar nicht so einfach, ich hab einige probiert, aber die meisten waren dann doch sehr angelehnt an die Boyfriendjeans und ziemlich weit. Außerdem waren alle die ich gefunden haben im destroyed Stil. Ich wollte jedoch eine  Girlfriendjeans in einem mittleren Blau und einer ganz normalen Waschung.  Im Internet bin ich dann fündig geworden und hab mir diese Girlfriendsjeans bestellt, ich war schon gespannt, denn es gab die Größen nur in S, M und L, eher ungewöhnlich für eine Jeans, außerdem hatte ich ja keine Ahnung, wenn die Jeans doch höher hinauf geschnitten ist ob sie mir dann überhaupt in S passt oder ob ich doch eine M benötige?!

Als das Packerl dann endlich da war und ich die Jeans angesehen hab, hab ich gezweifelt, denn die ist nicht sehr strechig und der hohe Bund, na ich weiß nicht. Da hilft nur eines, reinschlüpfen. Und siehe da, sie passt, am Anfang hab ich zwar geglaubt in einem Korsett gefangen zu sein, da ich das gar nicht mehr gewohnt war einen Bund in der Taille zu haben und nicht in der Hüfte. Ich hab jetzt jahrelang nur Hüfthosen getragen und jetzt ist auf einmal der Bauch gefangen und beim Sitzen hab ich mich automatisch etwas mehr aufgerichtet, also ich glaub für die Haltung ist die gar nicht so schlecht.  Außerdem  ist diese etwas  HighWaist Jeans für die kalte Jahreszeit ja eigentlich ideal, hängt doch nicht gleich das Shirt hinten raus und es ist schön warm am Rücken.

Jetzt war natürlich die nächste Frage aufgelegt, zu den engen Jeans hatte ich ja immer was Langes, oversize etc. an, ich hab mich müssen umstellen, ich durchsuchte meinen Kasten nach Etwas zum Reinstricken, oh wie lange hatte ich das schon nicht. Aber ich bin schon fündig geworden und habe die Jeans mit einer dünnen Bluse kombiniert und dieses mal keine Sneakers sondern Pumps, na da schaut ihr, das seid ihr nicht gewohnt, schaut aber zu dieser Jeans cool aus. Da es etwas kühler war hab ich mir noch mein Fakefur Gilet darüber geschmissen und als Hingucker diesen Doppelgürtel mit Nieten aus meinen Fundus gekramt.

 

 

 

DSC05136

DSC05134

DSC05140

DSC05131

DSC05142

DSC05132

DSC05137

 

Und was haltet ihr von Girlfriend- und Highwaistjeans?

 

Xx  martina

 

Outfit:

Girlfriendjeans by DAISY STREET / shop similar here:

Bluse by NoNAME / shop similar here:

Gilet by SISLEY (alt) / shop similar here:

Pumps by BILLI BI / shop similar here:

Tasche by NoNAME / shop similar here:

 

Cashmere

Einen Kuschelpulli hab ich euch ja schon gezeigt und dass ich auf grau stehe wisst ihr mittlerweile auch. Doch heute hab ich diesen Pullover gewählt, da er aus Cashmere ist. Kennt ihr das auch, dass ihr einen teuren Pulli kauft und euch dann ärgert, weil er nach 1 -2x tragen so kleine Knötchen macht und eigentlich gar nicht mehr schön ausschaut. Das ist Cashmere und je teurer das geliebte Stück ist, desto länger sind die Cashmerehaare und desto mehr fusselt er. Aber nicht verzweifeln, es gibt extra für diese tollen Stücke einen eigenen Kamm mit dem der Pulli oder Weste einfach „abrasiert“ werden, total praktisch und geht auch ganz schnell. Wie diese tollen Teile hergestellt werden und was für uns natürlich noch viel wichtiger ist, wie pflege ich meine Cashmereteile richtig, damit ich lange Freude habe damit, dass hat Peter Hahn in Form einer Infografik für uns zusammengefasst.

Aber jetzt zu meinem Pullover wieder, ich liebe dieses Teil und habe ihn schon ein paar Jahre. Ich muss gestehen, dass ich ihn ganz günstig von einem Vertreter der Firma NOT SHY erworben habe, es wurden von diesem Modell nur ein paar Kollektionsstücke erzeugt, da er im Verkauf dann doch ziemlich teuer war, er hat nämlich auch noch echte Lederärmel. Also wirklich eine richtige Kostbarkeit.  Diesen Pullover zu kombinieren ist ganz einfach, im Prinzip steht er ja im Mittelpunkt, also einfach eine Jeans und Stiefeletten, Tuch drüber fertig ist der Wohlfühllook.

DSC05117

DSC05118

DSC05119

DSC05129

 DSC05124

DSC05127

Hat euch die Info weitergeholfen? Nun wisst ihr Bescheid wie ihr eure Lieblingsteile pflegen müsst, damit ihr lange Freude habt damit.

Unten hab ich euch nochmals das Bild von der Infografik verlinkt, damit ihr die Informationen besser lesen könnt.

 

Xx  martina

Kaschmir_Infografik

 

Outfit:

Pulli by NOT SHY / shop similar here:

Jeans by DAISY STREET / shop similar here:

Stiefeletten by TAMARIS / shop similar here:

Tuch by ZARA / shop similar here:

Leoprint im Herbst

Leoprint, die einen lieben ihn, die anderen können gar nichts damit anfangen. Also ich für meinen Teil hab punkto Kleidung kein Leoprintteil, aber ich habe Schuhe in Leoprint, die finde ich echt als Hingucker zu einem schwarzen oder camelfarbenen Outfit, auch zu Jeans passen die immer. Diese Stiefeletten finde ich megacool, jedoch für meine Brieftasche kommen die nicht in Frage, aber vielleicht gibt es ja ein ähnliches Modell mit einem Preis der mein Geldbörsel nicht zum Weinen bringt.  Für den Herbst könnte ich mir daher so ein Outfit ganz gut vorstellen, jedoch wie ich mich kenne würde ich statt der Leobluse eine schwarze nehmen, aber das bleibt jedem selber überlassen.

 

Leoprint im Herbst

 

Was haltet ihr von Leoprints? JA oder NEIN!?
Xx   martina

Galadinner

Ich war zu einem Galadinner im Zuge der Preisverleihung des Weltfinales der Mercedes Trophy im Mercedes-Museum in Stuttgart geladen. Da ich aber sehr selten solche Events besuche hatte ich natürlich nicht das Passende anzuziehen. Was soll es sein? Ich war ein wenig überfordert, denn ein klassisches langes Abendkleid, NEIN, das bin nicht ich. Ein Cocktailkleid, auch nichts für mich, wann zieh ich denn sowas jemals wieder an. Aber dann bin ich über einen coolen, langen Rock gestolpert von Chicwish. Er ist vorne kürzer als hinten in einem glänzenden Material und in Falten gelegt, also sehr weiblich. Ich jedoch hab ihn schon –  in Gedanken – mit Boots, Streifenshirt  und Lederjacke kombiniert, also ideal, auch für den Alltag. So bin ich jedoch nicht auf dem Galaabend erschienen. Ich habe mich, ebenfalls von Chicwish, für ein ärmelloses Oberteil mit einer Schleife in der Mitte entschieden, denn auch dieses Oberteil kann ich z.B. zu meiner neuen Girlfriendjeans super tragen.  Für über die Schulter, wenn es etwas kühler ist hab ich ein großes Tuch in schwarz-weiß gewählt.

DSC05111-01

DSC05112-01

DSC05113-01

DSC05114-01

DSC05115-01

DSC05116-01

Was haltet ihr von der Kombination? Genehmigt? 😉

Xx  martina

Outfit:

Rock und Shirt by CHICWISH

Heels by BENETTON/ shop similar here:

Tuch NoName / shop similar here:

Krachlederne

Das Oktoberfest in München, die Stuttgarter Wasn und bei uns in Österreich die Wiener Wiesen. Die Oktoberfeste sind voll im Gange und da es mehr als Eines gibt stellt sich mir die Frage: „Muss es immer Dirndl sein?“ Heuer werde auch ich mehrere Trachtenfeste besuchen, daher hab ich mir zu meinem traditionellen Dirndl, das in den Farben  rot, schwarz, weiß karriert/geblümt gehalten ist, auch eine Trachtenlederhose zugelegt. Meiner Meinung nach muss es ja nicht immer das Dirndl sein. Gewisse Richtlinien sind für mich zwar ein MUSS, aber im Grund genommen kann das jeder halten wie er will.

Für mich ist es jedoch so, dass ein Dirndl ohne Bluse gar nicht geht, auch High Heels finde ich nicht passend.  Es sollte schon ein wenig traditionell bleiben. Bei der Lederhose, bei uns auch mundartlich „Krachlederne“ ist es nicht so streng, obwohl ich da auch nur flache Schuhe dazu tragen würde und sie mit einer Bluse oder mit Corsage kombiniere. Die Trachtenlederhose, nur mit Shirt und Turnschuh finde ich geht nur auf einem Sommerfest am Lande. Aber seht selbst.

DSC05100-01

DSC05109

DSC05101-01

DSC05108

DSC05103

DSC05104

DSC05107

Wie haltet ihr das, gibt es für euch auch ein NO GO in Sachen Tracht?

Xx  martina

Outfit:

Kompletes Outfit by ZILLERTALER TRACHTENWELT