Flanellhemd – tragt man sowas noch?

Eigentlich sind sie ja in allen Modezeitschriften ganz präsent und die Promidamen haben sie meistens um die Hüfte gebunden zu lässigen Jeans und weißen Shirt, aber im Winter ist es nur zum Umbinden ein wenig zu kalt. Und daher gibt´s heute bei mir ein sogenanntes Flanellhemd,  Holzhackerhemd …… na ja ein Karohemd halt,  ein Teil einfach zum Reinkuscheln. Flanellhemd? … sagt man das eigentlich noch, ich kann mich erinnern, dass mein Vater in meiner Kindheit solche Hemden getragen hat, ich hatte einen Pyjama aus Flanell, Bettwäsche gibt´s ja auch noch, aber bei Kleidung, ich hab keine Ahnung. Also wird mal Wikipedia gefragt, die wissen ja alles und das ist dabei heraus gekommen :

Flanellhemden sind Hemden, die sich durch den Flanell-Stoff und einen speziellen Schnitt auszeichnen.

Ursprünglich wurden Flanellhemden in Nordamerika als Arbeitshemden produziert, vor allem für Land- und Waldarbeiter, woher die Bezeichnung Holzfällerhemd stammt. Ähnlich wie die häufig in Kombination mit Flanellhemden getragenen Jeanshosen entwickelten sie sich zum gängigen Bestandteil von Freizeitbekleidung.

Heute werden Flanellhemden normalerweise aus Baumwollflanell gefertigt und werden überwiegend der Freizeitmode zugerechnet. Da sie wärmer und strapazierfähiger als Hemden aus glattem Stoff sind, werden sie besonders zu Aktivitäten im Freien (z. B. Wandern) getragen. Kräftige Farben wie rot oder blau sind nicht selten; kariert als Musterung darf als klassisch gelten. Baumwollflanell ist ein pflegeleichtes Material, geeignet für die Maschinenwäsche nach jeweiliger Anleitung. Flanellhemden werden heute zudem oft in bügelfreier Variante angeboten.

Na, jetzt wissen wir das auch und sind wieder ein bisserl gescheiter 😉

SONY DSC

Ich hab mich jetzt schon ertappt, dass das mein Montagslieblingsoutfit ist, einfach da das Hemdblusenkleid so kuschelig (aufgerauhte Baumwolle)  und bequem ist und wenn dann schon das Wochenende vorbei ist und der Montag wieder da ist, muss es wenigstens ein gemütliches Wohlfühloutfit sein. Kombiniert hab ich das Kleid schon in den verschiedensten Varianten, einmal über meinen Jeansrock, mit Gürtel zusammengehalten und offen, also wie einen Mantel, oder eben so wie auf den Bildern über die Jeans, aber auch als Kleid mit blickdichter Strumpfhose und Boots.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Wie würdest du das Hemdblusenkleid kombinieren? Bin gespannt auf deine Variante.

Xx  martina

 

Outfit:

Hemdblusenkleid von MBYM € 89,95

Jeans by CHEAP MONDAY E60,00

Haube by MBYM € 29,95

Schal by MBYM € 59,95

Sneakers by NEW BALANCE  € 90,00

 

8 Kommentare zu „Flanellhemd – tragt man sowas noch?“

    1. Liebe Rina,

      das freut mich aber sehr, dass dir mein Look gefällt. ICH hab mir natürlich auch deinen Post über das all over Samtoutfit angeschaut, also ich hab mich noch nicht anfreunden können, aber wenn ich mir deinen Look anschaue, wow, der ist echt perfekt. Bin total begeistert. Hab noch ein schönes Wochenende!
      Xx martina

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s