Schlagwort-Archive: Karo

Gemixt in Grün und Blau

Früher wäre das ein „NO GO“ gewesen, also so ganz früher, als ich noch ein Kind war.  Wie kann man nur Grün und Blau kombinieren und da gab´s doch auch  so einen „Kinderreim“ oder? Aber was soll´s  die Schotten tun es auch – wo wir wieder beim Schottenkaro sind, das hatten wir diesen Herbst ja schon mal hier.

Aber ich mixe nicht nur das Grün und Blau, nein auch gleich noch Streifen mit Karo, damit es sich auszahlt.

Diese Kombi ist von meiner neuen Marke, die ich im Shop aufgenommen habe:  KAFFE – einige kennen die Marke vom „Conleys oder Impressionen Katalog, wurde mir bereits mitgeteilt. Also, DU brauchst nicht mehr zu bestellen, ab sofort gibt´s das Label auch bei mir.

Der Blazer ist oversize im „Boyfriend-Style“ geschnitten und die Hose ist nur zum reinschlüpfen, d.h. ohne Zipp, und daher total bequem. Die Bluse mit dem klassischen Karo passt ideal zur  Jeans dazu.

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

Und was sagst DU? Die Teile können als Businessoutfit kombiniert werden oder einfach ganz lässig für die Freizeit.

Xx  martina

 

Ach ja nicht vergessen, heute :

0911

nähere Infos dazu hier:

Außerdem gibt´s nur heute und morgen Samstag auf die gesamte Herbstkollektion

-30%

Na, dann bis später 😉

 

Das Outfit bin ich Dir noch schuldig:

Outfit:

Blazer € 89,95

Hose € 69,95

Bluse € 59,95

Schottenkaro

In Schottland wird ja jeder Karostoff aus dem die traditionellen „Tartans“ geschneidert sind –  jede nach Farbe und Muster – dem jeweiligen Clan zugeordnet. Das Karomuster entsteht beim Weben durch Verwendung von unterschiedlich farbigen Fäden. Ursprünglich waren Tartans und ihre Muster in Schottland vor allem regional unterschiedlich. Die eindeutige Zuordnung von bestimmten Tartans zu einzelnen Clans begann erst im 16. Jahrhundert.  So, jetzt habe ich meinen Bildungsauftrag erledigt 😉

Ich kann dir jedoch sagen wo das Karo meiner Bluse zugeordnet werden kann, nicht dem ursprünglichen „MacLeod“ (die haben genau dieses Karomuster) sondern Cheap Monday.

Die Bluse habe ich als Jacke ein bisschen zweckentfremdet und über das Oversizekleid gezogen, dazu den passenden Schal – fertig!

Das gefinkelte an der Bluse ist, dass sie weit und ganz gerade geschnitten ist, ich kann sie jedoch mit einem Druckknopf auf der Seite befestigen und schon ist sie tailliert. Auch das Kleid hat einen dünnen Gürtel an den Seiten eingenäht und kann ich es daher variieren wie ich will.

SONY DSC

 

SONY DSC

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

Hier noch ein paar traditionelle Karomuster falls es dich interessiert:

 

 

Xx  martina

 

Outfit:

Kleid € 45,00

Bluse € 55,00

Sneakers € 130,00

Schal € 25,00

Grau mit Grau und einem Tupfen ……

……. ROT. Dieses Outfit kombiniert gleich zwei Trends und zwar rot und karo. Die Blazer werden, wie du sehen kannst,  wieder etwas länger und ist das Karomuster ein „must have“ in diesem Herbst/Winter. 

Damit aber nicht genug, denn was wäre ein Lieblingsoutfit ohne Streifen, also kombiniere ich diesen Karoblazer mit einem Streifenpulli und damit sich die rote Haube nicht einsam fühlt gibt´s auf den Ellenbögen süße, große, rote Herzen. 

Die Hose ist total lässig geschnitten, mit Bundfalten und einem Bindeband in der Mitte und für uns kleinere Leute auch etwas verkürzt – für die großen Damen knöchellang.

 

SONY DSC

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

Grau ist gar nicht fad und kann ganz schön aufregend sein – die Kombination macht´s aus, was sagst du dazu?

Xx  martina

 

Outfit:

Blazer € 119,95

Hose € 89,99

Pullover € 69,95

Haube € 25,00

Kariert – aber nicht kleinkariert

Ich hoffe ihr habt das Weihnachtsfest gut überstanden. Noch haben wir diesen einen Tag zum ausruhen bis die Geschäfte wieder öffnen und wir uns für die nächste Festivität wappnen. Nein, ich zeige euch heute kein Silvesteroutfit, oder doch, das kommt darauf an was ihr vor habt.

Ich bin heute etwas übermütig und mixe Streifen mit Karo, diese Kombi gefällt mir zur Zeit total gut. Karoblazer sind ja momentan total angesagt, meiner ist, nicht wie ihr vielleicht glaubt aufgestrickt, nein, der hat von Haus aus die Ärmel so gearbeitet, mal was ganz anderes. Sowohl das Shirt, als auch der Blazer haben einen feinen roten Streifen und ergänzt sich daher echt gut.

Dazu kombiniert hab ich eine Bundfaltenhose, die bis zum Knöchel geschnitten und mit einer kleinen Stulpe versehen ist. Die ideale Länge um die coolen silber glänzenden Sneakers in  Szene zu setzen. Als Ergänzung hab ich noch einen dreieckigen Shopper in schwarz zu bieten. Das Outfit würde auch mit weißer Bluse ganz gut für´s Business gehen.

 

SONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSC

 

 

Das Streifenoutfit in dem Lookbook, das ihr neben mir seht, das kommt auch, also freut euch noch mehr Streifen.

Xx  martina

 

Outfit:

Blazer by mbyM € 199,95

Shirt by mbyM € 39,95

Hose by mbyM € 69,95

Sneakers by New Blance € 110,00

Tasche by Cheap Monday € 50,00

Flanellhemd – tragt man sowas noch?

Eigentlich sind sie ja in allen Modezeitschriften ganz präsent und die Promidamen haben sie meistens um die Hüfte gebunden zu lässigen Jeans und weißen Shirt, aber im Winter ist es nur zum Umbinden ein wenig zu kalt. Und daher gibt´s heute bei mir ein sogenanntes Flanellhemd,  Holzhackerhemd …… na ja ein Karohemd halt,  ein Teil einfach zum Reinkuscheln. Flanellhemd? … sagt man das eigentlich noch, ich kann mich erinnern, dass mein Vater in meiner Kindheit solche Hemden getragen hat, ich hatte einen Pyjama aus Flanell, Bettwäsche gibt´s ja auch noch, aber bei Kleidung, ich hab keine Ahnung. Also wird mal Wikipedia gefragt, die wissen ja alles und das ist dabei heraus gekommen :

Flanellhemden sind Hemden, die sich durch den Flanell-Stoff und einen speziellen Schnitt auszeichnen.

Ursprünglich wurden Flanellhemden in Nordamerika als Arbeitshemden produziert, vor allem für Land- und Waldarbeiter, woher die Bezeichnung Holzfällerhemd stammt. Ähnlich wie die häufig in Kombination mit Flanellhemden getragenen Jeanshosen entwickelten sie sich zum gängigen Bestandteil von Freizeitbekleidung.

Heute werden Flanellhemden normalerweise aus Baumwollflanell gefertigt und werden überwiegend der Freizeitmode zugerechnet. Da sie wärmer und strapazierfähiger als Hemden aus glattem Stoff sind, werden sie besonders zu Aktivitäten im Freien (z. B. Wandern) getragen. Kräftige Farben wie rot oder blau sind nicht selten; kariert als Musterung darf als klassisch gelten. Baumwollflanell ist ein pflegeleichtes Material, geeignet für die Maschinenwäsche nach jeweiliger Anleitung. Flanellhemden werden heute zudem oft in bügelfreier Variante angeboten.

Na, jetzt wissen wir das auch und sind wieder ein bisserl gescheiter 😉

SONY DSC

Ich hab mich jetzt schon ertappt, dass das mein Montagslieblingsoutfit ist, einfach da das Hemdblusenkleid so kuschelig (aufgerauhte Baumwolle)  und bequem ist und wenn dann schon das Wochenende vorbei ist und der Montag wieder da ist, muss es wenigstens ein gemütliches Wohlfühloutfit sein. Kombiniert hab ich das Kleid schon in den verschiedensten Varianten, einmal über meinen Jeansrock, mit Gürtel zusammengehalten und offen, also wie einen Mantel, oder eben so wie auf den Bildern über die Jeans, aber auch als Kleid mit blickdichter Strumpfhose und Boots.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Wie würdest du das Hemdblusenkleid kombinieren? Bin gespannt auf deine Variante.

Xx  martina

 

Outfit:

Hemdblusenkleid von MBYM € 89,95

Jeans by CHEAP MONDAY E60,00

Haube by MBYM € 29,95

Schal by MBYM € 59,95

Sneakers by NEW BALANCE  € 90,00

 

Karorock

Ich hab es nicht vergessen, es  gibt den 3. Teil  der Karoserie nachgeliefert. Heute ist der Rock an der Reihe. Diesen habe ich, an die Temperaturen angepasst mit einem dünnen Strickpulli und mit Stiefeletten kombiniert. Da es in der Früh jetzt schon ziemlich frisch sein kann, brauchen wir auch etwas drüber, denn nur mit kurzen Ärmeln geht jetzt nichts mehr. Daher hab ich mich für eine Sweaterweste dazu entschieden. Ich mag den Herbst, wenn es in der Früh noch frisch draußen ist, die Nebelschwaden sich langsam auflösen und die Äcker ganz geheimnisvoll ausschauen lassen. Wenn die  Temperaturen langsam steigen und ich am Nachmittag im Freien sitzen oder golfen kann und die Sonne scheint mir ins Gesicht und wärmt mich. Die Luft so rein und klar ist, die Blätter sich färben und unter den Füßen rascheln. Schön ist der Herbst schon, mich stört es auch gar nicht wenn ich mal die Gummistiefel rausholen muss.

Tja, auch sind das meine letzten Fotos mit den längeren Haaren, da das Shooting schon einige Zeit vor dem Firseurbesuch statt gefunden hat. Wie ihr ja schon gesehen habt, hab ich jetzt einen Kurzhaarschnitt. Durch das extreme Aufhellen – ich wollte unbedingt mal ein weißblond ausprobieren – sind meine Haare so ausgetrocknet, dass sie teilweise sogar abgebrochen sind, also mussten sie ab. Aber was soll`s, die wachsen wieder und mal was Anderes ist auch nicht so schlecht. Und das Feedback war durchgehend positiv, also Danke an Werner, hast wieder gute Arbeit geleistet 😉

 

 

DSC04604

DSC04605

DSC04608

DSC04610

 

DSC04608

 

DSC04611

DSC04612

DSC04620

DSC04623

 

So, Karokombis alle präsentiert, was haltet ihr davon?

 

Xx  martina

 

Outfit:

Rock by CHEAP MONDAY / shop similar here:

Pulli by STRENESSE / shop similar here:

Sweaterweste by ZARA / shop here:

Stiefeletten by NoName / shop similar here: