Schlagwort-Archive: Espandrilles

Auf zur Safari

Safari –  nicht wirklich, und wenn, dann nur mit dem Fotoapparat. Und wie du sehen wirst, an den Fotos es war eine Stadtsafari.

Auf die Idee bin ich eigentlich nur wegen der Farben gekommen, die erinnern an einen Ausflug ins tropische Grün, dieses Beige mit olivgrün, die typischen Dschungelfarben.  Die waren ja eine zeitlang etwas von der Bildfläche verschwunden, dabei mag ich die so gerne, denn beide Farben lassen sich perfekt auch zu weiß und schwarz kombinieren.

Ich finde das ist schon das perfekte Frühlings- und Sommeroutfit, denn die Hose kann ich auch mit jedem Shirt kombinieren und die Bluse passt im Sommer am Abend auch noch mit den langen Ärmeln ganz gut – in unseren Breitengraden braucht man ja sowieso meistens was langärmeliges am Abend.

Und dieses mal hab ich sogar das passende Schuhwerk für dich, Espandrilles  – ja, ich hab mich nicht verschrieben, es heißt Espandrilles nicht so wie wir eigentlich sagen Espandrillos.  Die kann ich dir ans Herz legen, denn die haben innen ein Lederfußbett und nicht diese groben rauhen Flächen wie in den meisten Espandrilles. Man geht wie auf Wolken – probier´s aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Basttasche hat übrigens die gleiche dunkelgrüne Farbe wie die Hose also ein kongeniales Duo.

Xx  martina

 

Outfit:

Bluse € 69,95

Hose €69,00

Sonnenbrille € 35,00

Espandrilles € 59,99

Tasche € 49,00

Tuch € 15,00

Kleid mit Shorts

Jetzt hatten wir die letzen Male kräftige Farben und heute geht´s ganz zart zu, es wird pastellig. Eine tolle Kombi, wie ich finde, die schon richtig laut nach Urlaub schreit. Aber genau so gut in der Stadt ankommt.

Da ich ja Lagelooks liebe, wie man des öfteren schon sehen konnte, hab ich mich heute auch für ein Layeringoutfit entschlossen und zwar hab ich ein langes Hemdblusenkleid  über eine Shorts kombiniert. Und das Ganze in zarten Farben.  Dazu ein Enspandrilles zum schnüren in Gold und eine Ledertasche ebenfalls in zarten Pastell. Noch eine Sonnenbrille dazu und fertig ist der Look.

Das Kleid könnt ihr natürlich auch ohne Short tragen oder offen lassen und noch ein Top drunter, damit es wie ein leichter Sommermantel ausschaut.

 

Meine Beine sind zwar mehr färbig, wie jedes Jahr im Sommer, aber ein  Selbstbräuner ist eben nicht  die Sonne und beim Golfen muss ich Turnschuh anziehen, es gibt noch keine Golfschuhe die einem Flip-Flop ähneln,  also sorry,  und bitte darüber hinweg schauen !

 

Outfit:

Hemdblusenkleid by mbyM € 99,95  jetzt  69,98

Shorts by mbyM  € 39,95

Sonnenbrille by CHEAP MONDAY € 30,00  jetzt 21,00

Tasche by Becksöndergaard  € 90,00 jetzt 63,00

Espandrilles by NoName

 

The lady in red, is …….

The lady in red is dancing with me, cheek to cheek
There’s nobody here, it’s just you and me
It’s where I want to be
But I hardly know this beauty by my side
I’ll never forget the way you look tonight

Liedtext von Chris de Burgh

… das ist doch ein Grund sich ein rotes Kleid zuzulegen oder? Einen ähnlichen Look hab ich euch schon in schwarz gezeigt, heute ist das rote Kleid dran, auch total gut geeignet wenn man auf eine Hochzeit eingeladen ist oder an einem lauen Sommerabend wenn man schön Essen geht und auf einer Terrasse sitzt ein Glas Wein trinkt ……..  ich schweife ab.   Für einen festlicheren Anlass wird das Kleid dann natürlich ohne Shirt und vielleicht mit einem eleganteren Schuh getragen.

Hier noch der ganze Text zum mitsingen……

Was sagt ihr zu dem süßen Täschchen mit den Kakteen darauf, das durfte mit mir auf Urlaub fahren,  denn wenn ihr das lest, werde ich noch in Salzburg verweilen.

 

Ich bin wieder ab 08.06.2017 im Shop und nicht vergessen, am Freitag den  09.06.2017 gibt´s ein LATE NIGHT SHOPPING – denn wir läuten den MID SEASON SALE ein und ihr könnt die aktuelle Frühjahrs/Sommerkollektion um -30% shoppen.

Xx  martina

 

Outfit:

Kleid by mbyM € 79,95

Shirt by Cheap Monday € 35,00

Sonnenbrille by Cheap Monday € 30,00

Tasche by Becksöndergaard € 89,00

Espandrilles by NoName

 

 

Summer in the city

Er ist da, er ist über uns hereingebrochen über Nacht ohne große Vorwarnung und mit all seiner Kraft……….. der Sommer! Kein Frühling, keine langsame Temperatursteigerung vorher, nein von 10 direkt auf 30 Grad. Und für wie lange, das frag ich vorerst mal gar nicht. Und nicht nur dass der ganze Organismus dann verrückt spielt, auch bin ich gleich mal in der Früh überfordert mit der Kleiderwahl. Es sind so viele Teile bereit für den Sommer, welches darf als erstes die Sonnenstrahlen genießen?

 

 

Den erste Sommertag hab ich natürlich im Shop verbracht, aber macht ja nichts. „Summer in the city“, im Vorjahr hab ich schon ein paar Tipps gegeben, wie du trotz Hitze top gestylt bist. Auch heute möchte ich euch zeigen, dass ein ganz einfaches T-Shirtkleid mit ein paar Accessoires citytauglich ist. Es reicht schon ein Gürtel als Hingucker – ich hab mich für einen Bindegürtel entschieden – den kann ich je nach Lust und Laune entweder in der Taille oder in der Hüfte tragen. Dazu noch ein paar Ketten entweder ganz bunt, oder so wie ich mehrere feine in verschiedenen Längen. Die Oversize-Clutch ist aus Leinen und spiegelt die selben Farben wie die Espandrilles und der Gürtel.  Sonnenbrille noch auf die Nase und fertig für den Stadtbummel oder wie in meinem Fall für die Arbeit.

 

Und wenn es so heiß ist, bitte vergesst auf das Trinken nicht. Am besten Wasser mit ein paar Minzeblätter und einer Scheibe Zitrone, erfrischend und gesund.

 

Xx  martina

 

Outfit:

*Kleid by mbym € 39,95

*Gürtel € 35,00

Espandrilles NoName 

Tasche NoName 

*Sonnenbrille € 29,90

*bei mir im Shop erhältlich! 

EINIGE AUSGESUCHTE TEILE SIND SCHON – 50% – vorbeischauen lohnt sich!

Es wird geheiratet ……..

Es wird geheiratet……….. Vorbereitungen, Termine, Planung und zum Schluss ein bisschen Stress. Als Mutter der Braut bin ich, und das macht mich sehr glücklich, mitten drinnen, statt nur dabei. Das heißt aber auch Zeit investieren, aber es war alles im grünen Bereich, denn meine Tochter hatte einen perfekten Zeitplan erstellt.

 

Hochzeit, ein heikles Thema punkto Kleiderwahl. Es darf der Braut nicht die Show gestohlen werden, die darf an ihrem Tag als Einzige –  mit Ausnahme ihrer kleinen Prinzessin –  im Mittelpunkt stehen und soll selbst strahlen wie eine Prinzessin. Aber was zieh ich an, noch dazu als Brautmutter. Es gibt so viele Ammenmärchen, was Glück bringt was Unglück bringt ……. natürlich soll es nichts weißes sein, aber auch nicht schwarz, die Brautmutter soll nichts rotes tragen, warum auch immer. Hatte ich aber sowieso nicht vor.

 

 

Da sich meine Tochter für eine Hochzeit in Richtung Vintagelook entschieden hat und ihr Kleid sehr schlicht und auch der Bräutigam sehr leger gekleidet war – nämlich dunkle Jeans, Weste und weißes Hemd – und zur Freude der Männer ohne Krawatte und ohne Mascherl, habe auch ich mich für ein sehr schlichtes Kleid entschieden. Daher auch die Kleidervorschrift für die Gäste: Sommerlook.

 

Ich habe mich für ein knöchellanges Kleid in rosé gewählt und da die Braut in Espandrilles geheiratet hat, hab auch ich dieses Schuhwerk gewählt. Ich hab sogar den selben Farbton wie das Kleid gefunden und sind sie mit Pailetten verziert. Meine Tasche, eine größere Clutch, hatte ich schon, einen Nuance heller als das Kleid und mit schwarz/grauen Flecken, damit ich natürlich ein bisschen aus der Reihe tanze musste die übergroße runde Sonnenbrille her.

Ein weiterer Schritt im Leben meiner Tochter, den ich mit ihr gemeinsam gehen durfte. Ich wünsche ihr und ihrer kleinen Familie alles erdenklich Gute! Meine persönlichen Gedanken dazu möchte ich hier nicht Preis geben, denn das ist dann doch zu privat.

Xx  martina

Outfit:

Brautkleid by Stern Brautmoden here:

Kleid by FilippaK – similar   here, here

Espandrilles here:

Missoni Muster

Ich glaub es liegt an der Sonne, der Sehnsucht nach Meer, Wasser, Urlaub und den ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Haut, dass ich mich auf einmal mit so viel Farbe und Muster angefreundet habe. Ein ganz untypisches Outfit für mich und trotzdem fühle ich mich pudelwohl darin. Das Muster erinnert an die farbenfrohen Missoni Muster und der Schnitt des Outfits ist ein wenig an die 70er angelehnt, also auch perfekt zu kombinieren als Festivaloutfit.

 

 

DSC06485

 

Der Stoff ist angenehm dünn und fließend,  daher jetzt schon perfekt zum Ausführen bei diesen ersten frühsommerlichen Teperaturen. Die Farben erinnern mich an das Meer, den Strand und der Schnitt des Oberteils ist ganz schön raffiniert.  Vorne schaut das Blusenshirt ja ganz brav und ziemlich hochgeschlossen aus, aber der Rückenteil ist offen und die Teile überlappen sich, damit ein bisschen nackte Haut gezeigt werden kann.

Natürlich kann man die Teile auch dezenter mit einfarbigen Ober- bzw. Unterteil kombinieren. Die Hose kann ich mir gut mit meiner weißen Offshoulder-Bluse vorstellen und die Bluse mit einer engen schwarzen Jeans, aber auch die Jeansculottes passt perfekt dazu.

DSC06493

 

DSC06488

 

DSC06492

 

DSC06495

DSC06496

Studio_20160523_071736

Studio_20160523_072013

DSC06497

 

Was haltet ihr von dem Outfit,“too much“ oder würdet ihr es auch so tragen??

 

Xx  martina

 

Outfit:

*Bluse by Bleifrei € 59,90

*Hose by Bleifrei € 69,90

Espandrilles by Deichmann (alt) similar here:

*bei m-iwear 2700 Wiener Neustadt, Augustingasse 2 erhältlich

(ich verschicke auch gerne)