Schlagwort-Archive: dunkelblau

Ich bin dann mal weg!!!

Mein Urlaub steht an und nach dem Outfit nach könnte man meinen ich verreise mit dem Schiff. Nein, das mache ich nicht, denn wie du ja weißt bin ich eine Golferin, also geht es in den Süden zum Golf spielen.

Ich freu mich schon riesig und bin auch wirklich schon urlaubsreif, denn es gibt ja für uns im Handel keinen Weihnachtsurlaub, also bin ich jetzt dann mal weg und zwar ab 14.02 (Donnerstag) – und für dich da bin ich wieder am 27.02. (Mittwoch).

Aber jetzt mal zum Outfit: der Rock ist so genial und so vielfältig, heute hat eine Kundin ihn probiert und auch sie hatte bereits 2-3 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten im Kopf mit Teilen, die sie zu Hause hat. Über das Streifenshirt brauch ich ja nichts sagen, Streifen sprechen für sich und der Blazer ist sowieso ein Allrounder. Außerdem einen dunkelblauen Blazer braucht „frau“.

Was sagst du zu dieser steilen Sonnenbrille? Die hab ich jetzt in rot, gelb und in braun gemustert im Shop.

So jetzt verabschiede ich mich aber in den Urlaub, der nächste Post erscheint erst wenn ich wieder zurück bin. Mach es gut!

Xx  martina

Outfit:

Blazer € 89,95

Shirt € 29,95

Rock € 79,95

Sonnenbrille € 30,00

Strohtasche € 49,99

Pullover € 69,95

Bindegürtel € 15,00

Gewickelt ….

Gewickelt ….. aber kein Wickelkleid ?! Was dann? Schon ein Kleid, aber gewickelt wird, oder kannst du den angenähten Gürtel, oder Schärpe, Band oder wie auch immer.

Das Kleid ist aus T-Shirt-Stoff – jedoch schon ein bisschen ein stärkerer – und daher ideal für die Übergangszeit, denn es hat noch kurze Ärmel und der angesetzte Rock ist weiter geschnitten, dadurch ist es luftig, aber nicht so luftig, dass ich es im Herbst nicht mehr tragen kann.

Ich mag den Schnitt total gerne, da er sehr figurfreundlich  und weiblich ist.

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

Ich hab das Kleid noch mit Sommeraccessoires kombiniert – wobei ich gleich sagen muss, NEIN – die Tasche und Sandalen sind nicht von meinem Shop.

Xx  martina

 

Outfit:

Kleid € 49,99

 

Gut geknöpft ….

Viele  kleine goldene Knöpfchen zieren das Hemdblusenkleid. Die müssen jedoch nicht immer alle geschlossen sein, es kommt ganz darauf an wie das Kleid getragen wird. Denn wie schon beim letzten Post, hab ich auch dieses neue Teilchen mit einem Sommerteil kombiniert und zwar mit einer kurzen Jeans. Da wird der Bindegürtel einfach hinten geknöpft und entsteht daher eine schöne Mitte und unten springt das Kleid auf.

Aber auch so ist das Hemdblusenkleid vielseitig, ich hab dir ja schon des öfteren eines gezeigt. Du kannst es als Kleid elegant tragen, lässig mit Jeans darunter oder einfach als Longjacke über ein enges Kleid.  Ich sag es immer wieder – ein Allrounder – so ein Hemdblusenkleid.

Tja und die Farben – die sind echt cool gewählt, als Grundfarbe das nordische Mitternachtsblau mit roten, lila und weißen Streifen. I like.

 

 

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

 

SONY DSC

 

SONY DSC

SONY DSC

 

SONY DSC

 

Ich hab mich dieses mal darüber gewagt und vor meinem Shop fotografiert – also dieses schöne Deko gehört mir 😉

Die Leute haben zwar etwas komisch geschaut, aber ich hab auch Komplimente bekommen, also wird es jetzt öfter Aufnahmen von meiner Umgebung geben – aber nur mit mir.

Xx  martina

 

Outfit:

Hemdblusenkleid € 99,95

Jeans € 45,00 jetzt  € 14,00

Zarte Streifen treffen Herrenhose

Ich kann euch sagen, so zwischen den Vanillekipferl und den Punsch, den dunkelroten Kerzen und Tannengrün freu ich mich schon ganz insgeheim auf die Frühlingsfarben  – rosa, hellblau!

Und so wie mein Gemütszustand zweigeteilt ist, so ist es auch im Geschäft zur Zeit, auf der einen Seite die noch kuschelligen Pullover, der Jahreszeit angepasst und auf der anderen Seite die ersten PRE-SPRING Teile in zarten Farben.  Und von dieser Kollektion möchte ich euch heute eine Kombi zeigen.

Die Hose ist total cool geschnitten mit einer Bundfalte und daher lässig weit, nicht zu  kurz und der Stoff fällt richtig gut, dazu die Bluse in einem leicht glänzendem  Material und einem schön abgestimmten Streifendesign. Die idealen Farben, wenn man zwischendurch mal was helleres möchte. Darüber gibt´s  einen zartrosa Baumwollpulli, der auch super zur Jeans ausschaut.  Wer es eleganter möchte für den hab ich einen dunkelblauen Longcardigan dazu.

Wie ihr seht, hab ich meine Fotolokation nach innen in den Shop verlegt, sorry, aber mir ist wirklich viel zu kalt um draußen zu fotografieren.

Xx  martina

 

Outfit:

Bluse by mbyM € 79,95

Pullover by mbyM € 79,95

Hose by Samsøe & Samsøe € 119,00

Herrenhemd oder Hemdbluse

Ich war auf der Suche nach einer weiteren Kombinationsmöglichkeit für meine Trainingshose. Und ich hab mich ein wenig von der lieben Chrissie von –  die Edelfabrik – inspirieren lassen, wenn ihr mal eine etwas andere Kombinationsmöglichkeit für irgend etwas sucht, dann schaut bei ihr vorbei, ihre Kombinationen sind einfach genial. Ja, aber jetzt zu meiner genialen Kombination, ich hab, obwohl die Hose gerade und doch weiter geschnitten ist ein langes Herrenhemd  gewählt. Ich find es passt genial, und das obwohl ich nicht so groß bin, aber ich hab die Stiefeletten mit der etwas höheren Traktorsohle dazu angezogen, das verlängert die Beine ein wenig.

Über meinen ärmellosen Mantel gibt´s dann noch wegen der Temperaturen und auch weil´s cool ausschaut und ich sowieso dem Lagenlook verfallen bin, den dunkelblauen Blazer, der oversize Schal macht das Outfit perfekt.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Falls ihr so eine lange Hemdbluse nicht habt schaut doch mal im Kasten von eurem Mann nach, der hat sicher eines.

Xx  martina

Outfit:

Blazer by MODSTRÖM  € 89,95

Mantel  by mbyM (AUSVERKAUFT)

Bluse by mbyM € 79,95 (hellblau)

Hose by mbyM € 69,95

Schal by Black Lilly (AUSVERKAUFT)

 

Hoodie

Hoodie – laut Wikipedia: „Ein Kapuzenpullover, umgangssprachlich auch Kapuzenpulli, ist ein Pullover oder eine Jacke, meist ein Sweatshirt, mit einer angesetzten Kapuze. Die Geschichte des Kleidungsstücks begann in den 1930er Jahren. Stil und Form des Kapuzenpullovers finden sich allerdings bereits im Mittelalter bei der Gugel, der formellen Kleidung christlicher Mönche, welche auch angenähte Kapuzen hatten. In der Neuzeit wurde der Kapuzenpullover in den 1930er Jahren vom Bekleidungshersteller Champion für die Arbeiter von Tiefkühllagern in New York produziert. Danach wurde er als Sport- und Straßenbekleidung populär.“

So, jetzt wissen wir das auch, aber ich bin weder im Mittelalter, noch arbeite ich im Tiefkühllager und zeig euch trotzdem einen Look mit einem Hoodie.  Dieser ist jedoch abgewandelt, er hat keine Taschen, sondern ist vorne verkürzt, so dass man den breiten Bund vom dazupassendem Rock besser sieht. Auch der Rock ist aus Sweaterstoff und wie der Hoodie in blau mit einem leichten Glanz. Der Rock ist ebenfalls vorne etwas kürzer als hinten und in A-Linie geschnitten, kombiniert hab ich das Duo mit einem blau/weißen Streifenshirt und den jetzt ganz aktuellen Netzstrümpfen. Und da ich ja auf Ton in Ton stehe sind auch die Stiefeletten in blau gehalten, nur die kleine Tasche ist silber.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

 

Xx  martina

Outfit:

Hoodie by CHEAP MONDAY  € 65,00

Rock by CHEAP MONDAY € 50,00

Shirt by mbyM €59,95