Tag Archives: Sommerkleid

Siegerkleid

Das Kleid, um das es heute geht, hat schon einiges erlebt. Ich hab es beim Durchstöbern der H&M Seite entdeckt, es hat mir auf Anhieb gut gefallen, aber bestellt hab ich es trotzdem nicht, nicht gleich. Bei meinem nächsten Stadtbummel war auch der H&M auf dem Weg und hab ich nachgeschaut ob es dieses Jerseykleid vielleicht gibt, denn ich wollte es eigentlich schon, aber ich wollte es vorher probieren. Und ich muss schon sagen, da ist H&M sehr kleinlich mit seinen € 1,00 für einen Rückversand, denn wenn es nicht passt, dann passt es nicht und dann dafür einen Euro überweisen, lächerlich, meiner Meinung nach. Da kostet ja die Buchungsgebühr auf der Bank mehr, aber ja, weiter zum Kleid. Ich hab es natürlich in den Geschäften nicht gefunden, also ……. doch bestellen. Wie befürchtet war der Ausschnitt kein Ausschnitt, sonder sehr halsnah und das geht gar nicht, da bekomme ich alle Zustände, ansonsten war aber das Kleid so schön, mit der Drapierung und die Farbe und ……….. ja ich will es. Ich hab es dann 3x im Kreis gedreht und entschieden, der Ausschnitt wird einfach größer, wenn es nicht funktioniert, was soll`s abschneiden, Gummizug rein und es wird ein Rock daraus. Aber es hat funktioniert, ich hab einfach die Schere angesetzt und schon war es ein Bootsausschnitt, dann Bügeleisen her, umgebügelt und mit der Nähmaschine den Saum umgenäht. FERTIG!

Aber das war noch gar nicht alles, das Jerseykleid ist dann lange im Kasten gehängt, da ich keinen geeigneten Anlass gefunden hab es auszuführen. Aber dann hat es mit mir einen Wochenendausflug gemacht. Wie ihr ja vielleicht schon auf Facebook oder Instagram gelesen habt, habe ich mich für das Österreichfinale der Mercedes Tophy qualifiziert und durfte 3 Tage nach Saalfelden auf den Brandlhof, dort hab ich natürlich nochmals ein Turnier gespielt und meine Wertung wieder gewonnen. Das heißt ich darf 6 Tage nach Stuttgart zum Weltfinale fahren.  Ach so ja, das Kleid, also das war der ideale Begleiter für die Siegerehrung und der Entgegennahme meines Pokals.

DSC04515

DSC04506

DSC04500

DSC04513

DSC04504-01

DSC04495-01

Studio_20150815_111507

Was sagt ihr dazu, es ist doch viel schöne mit diesem Ausschnitt oder?

Schöne Tage ihr Lieben!

xx  martina

Outfit:

Kleid by H&M / shop similar here:

Schuhe by Zign / shop similar here:

Tasche by H&M / shop similar here:

Just be yourself – #2 Maxikleid

Just be yourself

Geht in die 2. Runde, unser Thema dieses mal MAXIKLEID. Kleider sind ja im Sommer immer ein Thema und ich muss sagen, als wir uns für dieses Thema entschieden haben war ich auch sehr begeistert. Doch das erste Problem stand trotzdem gleich an, für welches meiner Kleider entscheide ich mich, ich muss nämlich gestehen, ich habe einige von den Maxikleidern, die sind einfach so praktisch und schön zugleich. Wenn ich in so eines reinschlüpf  hab ich immer das Gefühl komplett zu sein, ich bin dann einfach angezogen, da kann man nicht daneben liegen.

Entschieden hab ich mich dann für ein weißes Maxikleid, der Oberteil ist im T-Shirt-Schnitt und der angeschnittene Rockteil ist weiter und in einem fließenden Stoff, ideal für heiße Sommertage. Kombiniert hab ich das Kleid mit Leoespandrilles und einer Fransentasche, ich gestehe, die habt ihr schon des Öfteren auf dem Blog gesehen, aber ich liebe diese zwei Teile einfach, außerdem könnt ihr dann sehen, dass es nicht immer was Neues sein muss, man kann Accessoires auch zu den verschiedensten Outfits tragen bzw. kombinieren. Außerdem hab ich für die doch etwas kühleren Abende bei uns – wie auch Birte schon in einem ihrer Posts erwähnt –  immer etwas zum Drüberwerfen mit, in diesem Fall hab ich mich für eine Jeansjacke entschieden, die ihr jedoch, aufgrund der Temperaturen beim Shooten nur als Nebendarsteller seht.

DSC04351

DSC04345

 

DSC04338

DSC04331

DSC04328

DSC04324

DSC04322

DSC04317

 

Ich bin natürlich schon gespannt, welche Maxikleider meine Mädels präsentieren und muss auf diesem Wege nochmals allen sagen, dass die 1.Runde einfach so ein tolles Erlebnis war für mich, Jede mit einem anderen Stil und jede so toll. Außerdem hab ich so viel nettes Feedback von den Mädels erhalten, DANKE, dass ihr mich in eurer Runde aufgenommen habt.

Unten habe ich euch natürlich wieder die Links zu den Blogs der Mädels aufgelistet und an welchem Tag wer dran ist.

Habt es fein ihr Lieben!

 

xx   martina

 

Outfit:

Maxikleid NoName / shop similar 

here:                here:            here:            here:

 

 

 

 

 

Katharina (sehr jung)  von WHITECLOUDET

Tschang (klein)   von  ALABAENG

Susi (groß)  von  GROESSENWAHNBLOG

Birte (normal-zierlich)  von SHOW-ME-YOUR-CLOSET

Caterina   (plus size)  von  MEGABAMBI

 

 

Streifenliebe

Streifen, dicke, dünne, lange, kurze, quer, längs ……..  ihr werdet immer wieder bei mir Streifen sehen, ich mag die total. Streifen gehen immer, die sind  nie out, die sind einfach ein Klassiker. Dieses Kleid hab ich im Ausverkauf geshoppt, in einer kleinen Boutique, es ist mich einfach angesprungen also was soll ich dann noch machen, es durfte mit. Es ist total angenehm zu tragen, da es in der Taillie nicht anliegt und eigentlich total schräg und schief geschnitten ist, das macht dann auch den Schnitt sehr raffiniert.  Grau, weiß sind natürlich Farben die immer gehen und meine neue Brille in weiß macht den Look komplett. Als Sneakersliebhaberin kann es für mich nie zu heiß sein, so dass ich auf meine Lieblinge verzichte, außerdem sind diese oben mit Netz, also sehr luftig.

 

DSC04250

DSC04251

DSC04255

DSC04256

DSC04258

DSC04266

DSC04267

 

Wie schaut es bei euch aus, habt ihr auch eine Liebe zu einem besonderen Muster oder vielleicht auch zu Streifen? Sagt mir Bescheid, das würde mich interessieren.  Unten habe ich euch ähnliche Teile wieder verlinkt zum Nachshoppen. Also bis bald, habt es fein.

xx  martina

 

Outfit:

Kleid NoName / shop similar here: here: here:

Sneakers old / shop similar here: here: here:

Brille NoName / shop similar here: here: here: 

Spitzenkleid

Sommer Sonne – weißes Kleid

Im Sommer braucht man Eines, ein weißes Kleid! Ist doch in den letzten Jahren die Zahl der “Feste in weiß” – hab es mal mit diesem Namen zusammengefasst, denn es gibt ja mittlerweilen schon ganz viele von denen – gestiegen. Da wir ja doch die Chance haben, dass dieses Fest gerade mit einem lauen Abend zusammenfällt ist ein weißes Kleid natürlich ein muss.
Aber auch sonst finde ich gehören weiße Kleider in den Sommer, die sind der Sommer und wenn es so richtig heiß wird – bei uns in Österreich so durchschnittlich 8 Tage im Jahr – aber dann hab ich 1, 2 oder 3 davon, ich will ja nicht immer das Selbe anziehen 😉
Eines habt ihr ja schon zu Gesicht bekommen im Post “Erdbeerzeit, da war es ein Baumwollkleid mit langen Ärmeln und Lochstickerei. Heute hab ich ein Strickkleid, horcht sich an wie im Winter, aber durch die großen Maschen ist es sehr luftig, außerdem hat es ein Unterkleid, wobei ich dieses variieren könnte. Da ich ein Fan vom Boho-Style bin hab ich wieder meine Boots dazu kombiniert, diese Kombination aus weiß mit Naturleder find ich sowieso einfach genial. Aber schaut mal selbst.

Habt ihr schon ein weißes Kleid oder so wie ich 1, 2 oder 3 …….. ? Nein, dann wird´s Zeit, ich hab euch unten ein paar nette rausgesucht.

 

Habt es fein und genießt die warmen Tage!

XX martina


Outfit:
Kleid by VILA / shop similar here:
Boots by CRICK IT / shop similar here:
Sonnenbrille No Name / shop similar here:
Tasche by VINTAGEFASHIONDESIGN / shop here:
 

Blumenkleid

Hallo Mädels,

der Sommer ist zurückgekehrt und verwöhnt uns mit Sonne und lauen Nächten.

Passend zu diesen Temperaturen gibt´s natürlich das dementsprechende Outfit, ein langes geblümtes Sommerkleid.

An und für sich bin ich ja nicht die Blümchenliebhaberin, aber dieses lange Kleid find ich für den Sommer einfach schön, ein bisschen romantisch durch das Muster. Daher hab ich es auch mit dem Hut kombiniert. Obwohl, ich glaub so richtig steht mir der nicht 😉

Leider ist uns die Sonne abhanden gekommen als wir bei der Shootinglocation angelangt waren. Meine Pläne sind daher etwas durcheinander gekommen, ich wollte ans Wasser und ein wenig barfuß am Ufer spazieren gehen und shooten.  Es war  aber trotz allem so warm und ich finde den Himmel mit seinen Wolken  total interessant. Ja so ist eben unsere Natur, die horcht nicht auf uns, ….. gut so!

Zu dem Kleid hab ich Boots kombiniert, da ich in dem hohen Gras nicht mit Sandalen oder eben wie geplant barfuß, stehen wollte und eigentlich sieht man sie sowieso nicht. Für die etwas kühleren Abende hab ich immer eine Jeansjacke zum Drüberziehen dabei, wobei auch ein Poncho ganz nett dazu ausschaut.

Wie ihr sehen könnt, sind meine Fotos nicht bearbeitet, Natur pur, und damit meine ich nicht nur den Hintergrund. Da ich ja Golf spiele, bin ich viele Stunden unter freiem Himmel unterwegs und daher sieht man auch den Unterschied der Bräune bei den Armen oder am Rücken. Ich versuche zwar mit einer getönten Bodylotion ein wenig nachzuhelfen, aber so ganz gelingt es dann trotzdem nicht.

 

 

Habt ihr schon eure Sommerkleidchen bereit für das schöne, heiße Wochenende? Genießt es und habt es fein!

martina

Outfit:
Kleid by BENETTON / shop here:
Hut No Name / shop similar here:
Brille by  TOM TAILOR / shop similar here:
 

 

Erdbeerzeit

Hallo Ihr Lieben,

Ich liebe Obst der Saison, ihr auch?  Am liebsten mag ich es wenn es aus unserer Region kommt und ganz frisch ist. Daher machen mein Mann und ich, wenn wir mit dem Cabrio unterwegs sind immer einen Abstecher ins Erdbeerland Wiesen. Nirgends gibt es so gute Erdbeeren wie in Wiesen. Ehrlich!
Allein schon der Duft, wenn wir die Landstraße entlangfahren, da kann man die Erdbeeren schon von aller Weite riechen, herrlich.
Natürlich haben wir die süßen, roten Beeren gleich mit auf´s Foto gepackt, die passen gut zu meinem romantischen, weißen Sommerkleidchen, dass ich für das Shooting ausgesucht hab.
Zum Kleid selber, glaube ich brauch ich ja gar nichts zu sagen, es war Liebe auf den erste Blick, ja sowas gibt´s – und bei mir leider öfter als gewollt – aber natürlich nur bei Klamotten 😉  Da das Kleid mit seiner schönen Spitze ganz für sich spricht, habe ich auch auf jeglichen weiteren Accessoires verzichtet bis auf meine selbst gefädelte Kette. Was natürlich aber nicht fehlen darf ist eine Sonnenbrille und diese weiße find ich ja sowas von steil, leider hab ich sie mir nur von meinen Sohn ausgeborgt und daher waren mir diese ein bisschen groß und sind mir immer runter gerutscht. Ich bin jedoch schon auf der Suche nach einer eigenen.

Ich kann euch sagen, diese Erdbeeren waren sowas von gut, die kann man sogar selbst pflücken wenn man möchte, ich bin jedoch zu faul für sowas, von den Kreuzschmerzen ganz abzusehen die ich mir da holen würde. Das ist schon hart erarbeitetes Geld, dass die Leute für so ein Körberl da bekommen.

Ach ja, einen kleinen Tipp möcht ich euch noch geben, wenn ihr so ein weißes Sommerkleid habt, da sind ja die Stoffe meist eher dünn – ist im Sommer hald so – aber wenn ihr  hautfarbene Unterwäsche drunter tragt, scheint nichts durch. Mir war es in diesem Fall egal 🙂 wie man sieht!

Ich wünsch euch noch schöne Stunden, habt es fein ihr Lieben und bis bald!

martina