Schlagwort-Archive: Bundfalten

Die Bundfalte – wieder !

Schwarze Hose ( ja schon wieder schwarz)  und weiße Bluse wie sich das anhört  – nach einem ziemlichen biederen Outfit. Aber ich kann dich beruhigen, es ist nicht so.

Die Hose hat drei Bundfalten, die leider auf dem Foto nicht so gut rüber kommen und diese sind jedoch ziemlich tief abgenäht, dass heißt, sie stehen nicht sofort beim Bauch ab, sondern erst da wo das Hosenbein sowieso schon weiter wird, also tragen sie auch nicht so auf. Außerdem hat die Hose unten eine kleine Stulpe, die ich jedoch nochmals aufgekrempelt habe. Der Stoff der Hose ist ganz dünn und daher auch für den Sommer geeignet.

Die Bluse dazu hat eine breite Manschette mit Stoff überzogenen Knöpfen und einen wunderschönen schimmernden Farbton – schaut auch zur Jeans genial aus.

 

 

 

 

Uuups  ……. und schon habe ich eine weiter Person am Bild *

*Was sagt man da dazu, es steht ein Stativ mit einem großen Fotoapparat mitten auf der Straße und was machen die Leute von heute – sie ignorieren dies komplett, laufen quer durch und sind am Foto.

 

 

 

 

 

 

Ergänzt habe ich das Outfit mit einem Grobstrick-Baumwoll-Pulli und der coolen Basttasche.

Xx  martina

 

Outfit:

Bluse € 79,99

Pulli € 59,99

Hose € 79,99

Tasche € 49,95

Bundfalte ….. trau dich doch!

Der Trend der ganz engen Hosen begleitet uns jetzt schon ziemlich lange, nur, dass dieser Trend eigentlich gar kein Trend mehr ist. Zumindest werden diese knacke engen Jeans jetzt anders gestylt und zwar unter langen Röcken oder Kleider, das werden wir jedoch ein anderes mal besprechen.

Heute geht es eigentlich um den wieder entdeckten Trend der Bundfaltenhose, Paperbag-Hosen (die heißen so, weil sie ausschauen als ob man eine Papiertüte oben zusammennimmt und diese Falten schlägt). Das Problem ist nur das, dass sich sehr wenige der Ladies darüber trauen, da sie Sorge hat, dass so eine Hose zu viel aufträgt durch die Falten. Ja klar schaut die anders aus als eine Skinnyjeans, aber ganz ehrlich ……. in den Bundfalten kann ich mein Bäuchlein z.B. verstecken, das kann ich in einer engen Jeans nicht, zumindest nur mit einem langen Oberteil. Also meine Damen umdenken und einfach mal ausprobieren.

Die Bundfaltenhose die ich Dir heute zeige ist, wie die meisten dieser Hosen, unten eng geschnitten und etwas verkürzt, d.h. sie fällt gut und steht unten nicht auf, daher streckt das Ganze wieder. Kombiniert hab ich die Hose ganz lässig und bequem mit einem babyblauen Sweater und darunter noch mit einem blau/weiß gestreiften Shirt. Wobei diese Hose auch toll ausschaut mit einer weißen oder hellblauen Bluse und einem Cardigan oder Blazer drüber.

Ach ja, jetzt fällt mir gerade noch zu der Art der Hose was ein ……..  wer von euch kann sich noch auf die „Charly Jeans“ erinnern?  Die war früher der Renner und genau sooooo geschnitten, Karottenhose haben sie damals geheißen ….  hört sich natürlich nicht so stylisch an wie Paperbagpants.

 

 

 

 

 

 

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

Ich gestehe ja, dass ich meine Größe bereits verkauft habe und mir die Hose etwas zu weit ist, wobei ich sie auch so tragen würde.

So eine richtige „Wohlfühlkombi“ und was sagst du zu diesem BLAU? Je nachdem ob du Team Winter bist, dann eisblau oder Team Sommer dann wasserblau.

Noch hast du die Chance auf ein „Weihnachts-Jahres-Dankeschön“ in Höhe von € 20,00 – komm vorbei, die Aktion gilt noch bis Samstag.

 

Xx  martina

 

Outfit:

Sweater  € 69,95

Shirt € 29,95

Hose €  89,99

Tuch € 19,90